• Abschied und Ankunft

    Stefan Heym im Film
  • Filmkulisse Kabul

    Die Lebensverhältnisse in Afghanistan thematisieren in diesem November gleich zwei Filme. Kabul Kinderheim und Kabul, City in The Wind.
  • Alternative Lebensentwürfe

    Ein inspirierender Film über Engagement queer durch alle Alters- und sonstigen Klassen.
  • An die Kinder der Zukunft

    "Dear future children" zeigt drei junge Frauen, die sich für eine bessere und gerechtere Welt engagieren. Sie sind die Köpfe weltweiter Protestbewegungen.
  • Titane: Radikal, blutig, feministisch

    Alexia trägt seit ihrer Kindheit eine Platte aus Titan im Schädel. Sie hat Sex mit einem Auto, ermordet Männer und Frauen und taucht, zum Jungen verwandelt, bei einem Feuerwehrmann unter.
  • Filmtipp: Die Schachnovelle

    Regisseur Philipp Stölzl macht aus dem Werk von Stefan Zweig ein spannendes und bedrückendes Politdrama.
  • Wütende, rechte Hipster: Der Politthriller "Je suis Karl"

    Der bildgewaltige Politthriller ist ein fiktives Porträt der Identitären Bewegung.
  • Nazis, Zombies und Flug-Haie

    Nazi-Krieger haben sich zum Ende des Zweiten Weltkriegs auf ein Schlachtschiff in die Arktis zurückgezogen und waren dort eingefroren: Deutsches Trash-Kino vom Feinsten
  • Sozialstunden im Asylbewerberheim

    Mit „Futur 3“ hat Faraz Shariat einen ungewöhnlichen queeren Spielfilm zum Thema Migration gedreht.
  • Kuhle Wampe: Ein Meisterwerk

    Der Filmklassiker Slatan Dudows und Bertolt Brechts erscheint in restaurierter Fassung und ist jetzt als Stream verfügbar. Anschauen lohnt sich, findet unser Kolumnist.
  • Blättern: