• Das enge Leben

    In „The Whale“ erzählt Darren Aronofsky von einem adipösen Literaturdozenten – und nebenbei vom US-amerikanischen Gesundheitszustand.
  • Die Kraft der Bildung

    „Schulen dieser Welt“: Émilie Thérond porträtiert drei Lehrerinnen, die da unterrichten, wo andere gar nicht hinkommen.
  • Angeklagt

    Charly Wai Feldman berichtet in „Gegen den Strom“ von den Schwestern Sara und Yusra Mardini. Sie flohen 2015 mit ihrer Familie aus Syrien. Als der Schiffsmotor ausfällt, ziehen sie das Boot drei Stunden lang. Jetzt steht eine von ihnen vor Gericht.
  • Der vermessene Mensch

  • Engagement lohnt sich

  • Junger Aktivismus weltweit

    Der Dokumentarfilm „Bigger Than Us“ stellt junge Menschen vor, die sich seit ihrer Kindheit engagieren.
  • Eine bemerkenswerte Frau

    Elise Ewert (1886-1939), von ihren Freunden und Genossen liebevoll Sabo genannt, wurde 1936 von Brasilien gemeinsam mit Olga Benario an Nazideutschland ausgeliefert, wo sie 1939 im Konzentrationslager Ravensbrück starb. Sie stand und steht beispielhaft für die Geschichte einer ganzen Generation politisch engagierter Frauen.
  • Schwer umkämpftes Gebiet

    Dokumentarfilm über zwei Hebammen in Myanmar
  • Eine Bewegung – kurz aber heftig

    Emmanuel Gras hat die „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich im Jahr 2019 begleitet
  • Warten auf das Ende der Haft

    Emmanuel Courcol erzählt in „Ein Triumph“ die wahre Geschichte eines Häftlingsensembles nach, das sich an „Warten auf Godot“ versucht.
  • Blättern: