Widerspruch - von Inge Hannemann

Armut und Ausgrenzung sind für Millionen der Normalzustand in Merkels Deutschland. "Sackgasse Hartz IV" soll den Betroffenen eine Stimme geben und Einblick gewähren in eine Welt, die die deutsche Öffentlichkeit weitgehend verdrängt hat.

  • Billige Tricks: So wird Hartz IV kleingerechnet

    Hartz-IV-Regelsätze werden nur auf den ersten Blick seriös berechnet. Schaut man sich das Verfahren genauer an, werden die vielen Taschenspielertricks offensichtlich.
  • "Wir vermitteln Angst"

    Die Angst vor dem Jobcenter gehört zum Alltag vieler Hartz-IV-Betroffener. Politisch ist die Angst gewollt, denn sie bringt viele Erwerbslose dazu, jeden noch so schlecht bezahlten Job anzunehmen.
  • Als "Bild" den “Hartzer“ schuf

    In den letzten zwanzig Jahren hat sich das Bild, dass die Gesellschaft von Erwerbslosen hat, grundlegend gewandelt. Die "Bild" hatte daran ihren Anteil.
  • Corona trifft die Armen härter

    Schulen, Kitas und Spielplätze dicht - und dann mit vier Personen auf 40 Quadratmetern. Die Folgen der Pandemie bekommen jene besonders zu spüren, denen es ohnehin nicht gut geht.
  • Blättern: