Schlagwort: Haustürgespräche

  • Das Ergebnis in der eigenen Hand

    Zum bundesweiten Haustüraktionstag am 5. Juni haben 220 Genoss:innen über 8000 Mal das Gespräch mit ihren Nachbar:innen gesucht. DIE LINKE merkt, dass sie es selbst in der Hand hat: Verankerung, Durchsetzungsstärke und Wahlergebnisse folgen keinen Naturgesetzen, sondern unserem Handeln. Was bedeutet das für den Bundestagswahlkampf?
  • So gelingen Haustürgespräche

    Am Samstag ist bundesweiter Haustüraktionstag. Im ganzen Land wollen wir an tausenden Türen klingeln. Doch was macht ein gutes Haustürgespräch aus und worauf sollte man im Vorfeld achten? Wir sprachen mit drei Genoss:innen über ihre Erfahrungen.
  • Haustürwahlkampf mit System

    Birgit Huonker trat als Bürgermeisterkandidatin in einer saarländischen Stadt an und erreichte auf Anhieb fast 30 Prozent. Im Vorfeld der Wahl hatte sie fast 4000 Haushalte aufgesucht. Dabei ging Huonker systematisch vor. In diesem Artikel erklärt sie ihr Vorgehen und gibt ein paar wichtige Tipps für den Haustürwahlkampf.
  • DIE LINKE App im ersten Test

    Schon im Bundestagswahlkampf soll sie zum Einsatz kommen: die neue App der LINKEN. Was sie kann und ob sie den ersten Praxistest bestanden hat, erfahrt ihr in diesem Artikel.
  • Klingeln hilft wirklich!

    Auch in Baden-Württemberg führen Genoss:innen regelmäßig Haustürgespräche. Unsere Autor:innen ziehen Bilanz und kommen dabei zu erstaunlichen Ergebnissen. Tatsächlich schnitt DIE LINKE dort besser ab, wo die Genoss:innen zuvor viele Haustürgespräche geführt hatten.
  • Klingeln hilft!

    Mit Haustürgesprächen wollen wir als LINKE direkt ins Gespräch kommen mit Bürger*innen. Doch funktioniert das auch in Mecklenburg-Vorpommern? Unsere Autor*in hat es ausprobiert und machte dabei überraschende Erfahrungen.