Quiz

Tarifpolitik

Dein Ergebnis

  • Wie viel länger müssen Beschäftigte ohne Tarifvertrag pro Monat arbeiten?

    Deine Antwort: 54 Minuten

    Die richtige Antwort ist: fast 4 Stunden

    Vollzeitbeschäftigte in Betrieben ohne Tarif arbeiteten bundesweit im Schnitt pro Monat fast 4 Stunden länger und verdienten 11 Prozent weniger als Beschäftigte in Betrieben mit Tarifbindung. Besonders in Ostdeutschland sind die Unterschiede groß: In Brandenburg und Sachsen-Anhalt verdienten Beschäftigte in tariflosen Betrieben rund 18 Prozent weniger als jene in vergleichbaren Betrieben mit Tarifvertrag, in Mecklenburg-Vorpommern seien es 14 Prozent. Bei der Arbeitszeit sind die Unterschiede in Westdeutschland besonders groß: Vollzeitbeschäftigte in tariflosen Unternehmen in Baden-Württemberg arbeiteten regulär jede Woche 79 Minuten länger als ihre Kolleginnen und Kollegen bei vergleichbaren Arbeitgebern mit Tarifvertrag, in Bremen seien es 64 Minuten. Über das Jahr gesehen entspreche dies mehr als einer zusätzlichen Arbeitswoche. Jetzt Druck machen für Tarifverträge für alle!

    https://www.boeckler.de/

30 Prozent haben diese Frage bisher richtig beantwortet.